Seitenueberschrift

Wahlbeteiligung: 56,5%

Regierung SPD Grüne

Hinweis

Die 68 Sitze in Bremen und die 15 Sitze in Bremerhaven werden getrennt vergeben. Nur wer im jeweiligen Wahlbereich mindestens fünf Prozent der Stimmen erhält, entsendet von dort auch Abgeordnete in die Bürgerschaft. Weil die Fünf-Prozent-Hürde für Bremen und Bremerhaven getrennt gilt, ist es möglich, dass eine Partei Abgeordnetensitze gewinnt, obwohl sie beim landesweiten Ergebnis unter fünf Prozent bleibt.

Parteienvergleiche

Wählerwanderungen

Bürgerschaftswahl Bremen 2011

Parteien unter fünf Prozent

Partei Prozent Stimmen
BIW
3,71
48.530
FDP
2,38
31.176
Piraten
1,90
24.935
NPD
1,56
20.470
B+B
0,95
12.379
RRP
0,87
11.442
BBL
0,42
5.439
Dialog Grundeinkommen
0,39
5.136
BIP
0,35
4.534
FREIE WÄHLER BREMEN
0,19
2.437
Für Bremerhaven
0,15
1.981
PdB
0,10
1.303
Landeswahlleiter

Glossar

Im Ergebnisüberblick werden kleinere Parteien zu "Andere" zusammengefasst. Deren Gesamtergebnis wird dabei nach einem statistisch korrekten Verfahren so "gerundet", dass die Gesamtsumme der Stimmenanteile aller angetretenen Parteien 100 Prozent ergibt. Alle Stimmenanteile sind im Ergebnisüberblick bis auf eine Nachkommastelle genau angegeben. In einer separaten Infografik dokumentiert tagesschau.de detailliert die Ergebnisse aller Parteien, die den Einzug ins Parlament verpasst haben. Hierbei sind die Stimmenanteile bis auf die zweite Nachkommastelle genau angegeben. Als Folge der unterschiedlichen Rundungsverfahren kann die Summe der einzelnen Stimmenanteile aller kleineren Parteien vom zusammengefassten Stimmenanteil der "Anderen" abweichen.

Darstellung: